StartseiteReferenzen LeistungenKontaktImpressum
unsere Leistungen
http://www.wolfgang-scharlach.de/bild/202-918-0015-9999.jpg Fassade
Die Fassade ist die Visitenkarte eines jeden Hauses. Mit ihr steht und fällt die Erscheinung, ob ein Haus in seine Umgebung passt. Wir beraten Sie gerne, ganz
gleich ob es um einen Farbanstrich oder eine aufwändige Fassadenverschönerung geht. Tragen Sie sich eventuell mit dem Gedanken, Ihrem Haus eine neue Optik zu verleihen? Mit den heutigen Materialien und unserer Erfahrung, können Ihrer Ideen
und Wünsche umgesetzt werden.

Leistungen im Bereich Fassaden:
Fassadenanstrich, Fassadenschutz, Fassadenzierstuckprofile,
Putz- und Spachtelarbeiten, Farbentfernung von Fassaden und Fassadenreinigung, Betonanstrich und Betonlasuren

http://www.wolfgang-scharlach.de/bild/327-be-recycling.jpg Tapezierarbeiten
Borde Zierleisten, Materialen, Mustertapeten, Relieftapeten, Strukturtapeten, Fondtapeten, Prägetapeten, Vliestapeten, Glasfasertapeten, Glasvlies, Raufasertapeten, Metalltapeten, Textiltapeten, Korktapeten, Grastapeten, Fototapeten, Anti-Schadstofftapeten, Alufolie, Dampfsperr-Tapeten

http://www.wolfgang-scharlach.de/bild/883-200px-buntstifte_01_kmj.jpg Farben
Isolierfarben, Anti-Schimmelfarben, Desinfektionsbeständige Farben, dekontaminierbare
Farben, Latexfarben (scheuerbeständige Dispersion), Binderfarben (waschbeständige Dispersion), Dispersionslacke, Acryllacke, Mineralfarben, Akustikfarben, Spezialfarben
z.B. Anti-Fliegenfarben für Bäckereien, Restaurants, Kühlräume

Innenbereich
Ebenso wichtig wie die Fassade und somit das äußere Erscheinungsbild Ihres Hauses ist das Ambiente im Innenbereich. Das trifft auf einen repräsentativen Eingangsbereich sowie auf die eigenen vier Wände zu.

Wir gestalten die Innenräume nach Ihren Wünschen und Vorstellungen. Dabei garantieren wir Ihnen eine persönliche und fachgerechte Beratung. Das betrifft auch
die Materialauswahl. Im Falle einer unvorteilhaften Auswahl der zu verarbeitenden Materialien, kann unter Umständen auch eine handwerkliche und professionelle Arbeit zunichte gemacht werden. Wir beraten Sie gerne, wenn es die Gestaltung Ihrer
eigenen vier Wände geht.

http://www.wolfgang-scharlach.de/bild/259-moments-amadis.jpg Bodenbeläge
Teppichboden ist der ideale Belag, um Ihren Räumen eine behagliche Austrahlung zu verleihen. Der passende Bodenbelag für Ihre Um- und Neugestaltung der Wohnräume, Eingangshallen, Aufgänge und Gewerbeflächen.
Bodenbeläge, Laminat , Parkett, Parkettversiegelung, Kork

http://www.wolfgang-scharlach.de/bild/641-fassade20durch20veralgung.jpg Schimmelbekämpfung
Lüften ist ein wesentlicher Bestandteil der Vorbeugung - aber kein Allheilmittel gegen Schimmelpilz. Im Einzelfall fällt es nicht leicht zu entscheiden, ob ein Schimmelschaden durch zu wenig frische Luft bzw. zu viel Innenkondensation, durch etwaige Baufehler oder durch andere Ursachen, z. B. einen Rohrschaden entstanden ist. Zumal meist mehrere Ursachen verantwortlich sind.
Konflikte zwischen Vermietern und Mietern sind bei Schimmelschäden vorprogrammiert, was auch die vielfältigen Erfahrungen des Mieterbundes bestätigen. Schließlich liegt es in der Natur der (Miet) Sache, dass im Zweifelsfall jede Partei dem eigenen Vorteil gemäß argumentiert: Der Vermieter wird den Schaden eher auf fehlerhaftes Lüftungsverhalten, der Mieter auf bautechnische Ursachen zurückführen. Der klassische Schadensfall, ausgerechnet nach dem Einbau neuer Isolierverglasungen: Statt der erhofften Aufwertung und mehr Mieterzufriedenheit entsteht plötzlich Schimmelpilz - weil sich die klimatischen Verhältnisse im Haus verändert haben. Es ist dichter, weniger Luft entweicht, aber auch weniger Feuchtigkeit. Mehr Lüften wäre nötig gewesen, unterblieb aber. Wegen Berufstätigkeit, Einbruchsgefahr oder schlicht wegen Unwissen der Bewohner. Allerdings können zusätzlich / stattdessen Einbaufehler verantwortlich sein - ebenfalls kein Einzelfall. Vor Gericht liegt die Beweislast in jedem Fall beim Vermieter. Ganz gleich, wie die Lage de facto aussieht: de jure muss er je nach Einzelfall beweisen, dass (so verschiedene Grundsatzurteile):

  • der Mangel nicht auf der Beschaffenheit des Hauses beruht.
  • der Zustand von Mauern, Türen und Fenstern keinen Einfluss auf die Feuchtigkeitserscheinungen hat.
  • der Mieter die Schäden auch bei ausreichender Isolierung verursacht hätte.

- Nach Oben -

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!